Neuigkeiten


  • „Schachnovelle“, „Die Kinder von Nebra“ und „Wasser für die Elefanten“

    Immer wieder gern lese bzw. höre ich die „Schachnovelle“ von Stefan Zweig (gut gesprochen von Georg Peetz). Es fasziniert mich immer wieder wie es Zweig schafft, Spannung in der Geschichte aufzubauen und eine Brücke von der Gegenwart in die Vergangenheit zu schlagen. Vordergründig handelt die Novelle vom schönen Brettspiel, doch eröffnet sie gleichzeitig einen Blick […]

    Weiterlesen

  • Büchergeschichten

    In den folgenden YouTube-Videos stellen Dr. Reinhild Hugenroth und ihr Mann Stefan Zowislo Romane und Sachbücher zu verschiedenen Themen vor: Büchergeschichten I Büchergeschichten II Büchergeschichten III Büchergeschichten IV Büchergeschichten V

    Weiterlesen

  • Tuvia Tenenbom „Allein unter Deutschen“

    „Allein unter Deutschen“ heißt der Buchtitel von Tuvia Tenenbom, einem amerikanischen Journalisten und Juden, der sich auf den Weg machte, um Deutschland von Nord nach Süd und von Ost nach West  zu erkunden. Wie „ticken“ die einzelnen Menschen in den unterschiedlichen Regionen und in den unterschiedlichen Milieus. Wie ist es, wenn man sich als Jude […]

    Weiterlesen

  • Zsuzsa Bank „ Die hellen Tage“

    In den 1960 er Jahren verbringt das Mädchen Seri helle Tage ihrer Kindheit im Garten ihrer Freundin Aja. Diese lebt mit ihrer Mutter am Rand einer süddeutschen Kleinstadt in einer Baracke und stammt aus einer ungarischen Arbeiterfamilie. Die scheinbar heile Welt der Kindheit hat einen unsichtbaren Sprung. Seris Vater starb kurz nach ihrer Geburt und […]

    Weiterlesen

  • Schöne Leseorte

                             

    Weiterlesen

  • Tommy Krappweis: „Mara und der Feuerbringer“

    Götter, Visionen, das Ende der Welt- und mitten drin ein vierzehnjähriges Mädchen, das eigentlich nur eins will: Normal sein. Stattdessen hat sich aber ihr Schicksal dafür entschieden, einen anderen Weg einzuschlagen, als ihr lieb ist. Und so wird die Jugendliche Mara Lorbeer ein Teil im Gefüge der Welt der nordisch-germanischen Mythologie… Die Buchreihe „Mara und […]

    Weiterlesen

  • „Lesesommer XXL“ – Abschlussparty

    Der „Lesesommer XXL“ 2919 ist fast abgeschlossen. Mit der Abgabe der Bewertungsbögen erhielten alle Kinder eine Einladung zur Abschlussveranstaltung am 7.September 2019. Alle jungen Leserinnen und Leser erhalten ein Teilnahme – Zertifikat. Dieses Zertifikat kann in der Schule vorgelegt werden. Der „Wittenberger Bücherfreunde e.V.“ unterstützt die Veranstaltung mit einer Tombola.

    Weiterlesen

  • „Handel und Wandel in Wittenberg“ – Thomas Glaubig stellte den dritten Band vor

    Am 19.06.2019 luden die Wittenberger Bücherfreunde zur Buchvorstellung mit Thomas Glaubig ein. Die MZ berichtete am 23.06.2019 darüber: Buchvorstellung in der Stadtbibliothek – Handel und Wandel in Wittenberg von Thomas Glaubig

    Weiterlesen

  • Bücherbaum in Gniest

    Am 2.Juni 2019 fand  in Gniest die Einweihung des Bücherbaumes statt! Das Projekt Bücherbaum entstand aus den Ideen und der Zusammenarbeit vieler Menschen, Firmen und Vereine. Informationen über die Mitwirkenden des Projekts finden Sie bei der Spindestube Gniest auf der Website der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt e.V.: Bücherbaum, Evangelische Akademie Sachsen-Anhalt e.V. Am 29.05.2019 berichtete die […]

    Weiterlesen

  • Welttag des Buches 2019 in der Stadtbibliothek

    Am 23. April 2019, dem Welttag des Buches, veranstalteten die Wittenberger Bücherfreunde einen Buch -und Kuchenbasar in der Stadtbibliothek. Der Erlös ist für den „Lesesommer XXL“ bestimmt, der wie jedes Jahr Kinder für das Lesen begeistern soll. Am Abend fand eine gut besuchte Lesung mit Mathias Tietke statt. Er stellte sein neues Buch „Wittenberg im […]

    Weiterlesen