„Neues aus alten Büchern – Faltsterne (ver)- zaubern“ – Ankündigung in der Mitteldeutschen Zeitung

Heute am 12.11.2018 erschien in der MZ auf Seite 11 unter der Überschrift „Basteln mit Büchern“ die Ankündigung der Kreativwerkstatt von Frau Eilemann am Mittwoch, 14.11.2018 um 16.00 Uhr.

Hier der Artikel von Rainer Schultz:

Basteln mit Büchern

WITTENBERG/MZ/RS – Wer etwas Ausgefallenes basteln möchte, ist an diesem Mittwoch in der Stadtbibliothek richtig. Den meisten Menschen dienen Bücher zum Lesen, manche nutzen sie auch als Wohnzimmer-Dekoration, es gibt es aber noch eine dritte Verwendungsmöglichkeit: Wie man Neues aus alten Büchern zaubert, nämlich Faltsterne, kann man dort zwischen 15.30 und 17.30 Uhr lernen, eine nicht alltägliche Weihnachtsdekoration. Regina Eilemann wird die Interessierten in diese Kunst einweihen. Die Wittenberger Bücherfreunde, die zu dieser Veranstaltung einladen, konnten in der Vergangenheit immer wieder beim Thema Buch auf ausgefallene Ideen zurückgreifen, so auch diesmal. Regina Eilemann, die für Handarbeiten und Basteln ein regelrechtes Faible besitzt, hat vielfältige Hobbys. Als „Naturmensch“ beschäftigt sie sich mit der Verwendung von Kräutern, aber auch mit dem Fotografieren. „Lesefee“ wird sie bei Kindern gern genannt und ist willkommener Gast im Waldkindergarten im Stadtwald. Der Mittwochnachmittag sollte laut Verein mit einer Erkenntnis verbunden sein und die heißt frei nach Goethe: „Zeit, die wir uns nehmen, ist Zeit, die uns etwas gibt.“ „Vielleicht finden Sie den Weg in die Bibliothek“, so der Wunsch von Vereinschefin Sylvia Ziegler.