Der Welttag des Buches wurde in Wittenberg bereits am 20.04.2017 gefeiert

Der 23. April ist der Welttag des Buches. Die Stadtbibliothek hat ihn schon am 20. April mit einem bunten Programm der Wittenberger Bücherfreunde gefeiert.
Vor der Bibliothek war wie immer ein Bücherbasar aufgebaut. Neben Büchern gab es auch das Quiz: „Verlorene Wörter“. Da konnten die Besucher testen, ob sie noch die Bedeutung von Wörtern kennen, die fast aus unserem Sprachschatz verschwunden sind. In der Stadtbibliothek gab es Kaffee mit selbstgebackenem Kuchen und in der Kinderecke  eine Vorleserunde für Kinder.
In diesem Jahr werden die eingenommen Spenden für die jüngsten Leser verwendet. Für sie sollen Sitzkissen angeschafft werden.

Am Abend fand eine Lesung mit Sylke Scheufler statt und danach wurde die Netzwerkausstellung „Toleranz und Totentanz“ eröffnet.

Hier der Link zum MZ-Artikel:

Spendensammeln am Welttag des Buches

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s